Kille Kille (Beyond a Joke)
Eine englische Kriminalkomödie von Derek Benfield

Premiere: Mai 1998
Alter Kinosaal, Athenee Royal, Rösrath-Venauen

Zum Stück

Der junge Geoff kommt – wie schon oft zuvor – ins Haus seiner zukünftigen Schwiegereltern. Doch diesmal ist einiges anders. Er wird Zeuge höchst verdächtiger Geschehnisse und muss erfahren, dass dieses Haus für einige Menschen zum letzten – ewigen – Aufenthalt geworden ist. Könnte Sallys Tante nicht schon das nächste Opfer sein? Außerdem passt der Besuch des Vikars dem Hausherrn und der Hausherrin gar nicht ins Konzept. Geoff fühlt sich dazu berufen, weiter Katastrophen zu verhindern.

Über den Autor

Derek Benfield gehört zu den profiliertesten britischen Komödienautoren. 1926 wurde er als Sohn eines Journalisten in Bradford, Yorkshire geboren. Nach seiner Ausbildung an der Royal Academy of Dramatic Arts in London folgten Engagements an verschiedenen Theatern. Der seit 1951 erfolgreiche Komödienautor Benfield gibt sich sein Credo selbst: "Lachen ist das einzige Allheilmittel, das uns von Natur aus gegeben ist. Wenn ich die strahlenden, vergnügten Gesichter der Leute sehe (...), nachdem sie ein Stück von mir gesehen haben, weiß ich, es hat sich gelohnt. Außerdem – ich habe gern etwas zu beißen." Kennzeichen seiner Stücke sind Wortwitz, Ironie, spritzige Dialoge, Understatement und Situationskomik, oft gewürzt mit einer gehörigen Portion schwarzem Humor.